Dr. Timm Golüke


Facharzt für Dermatologie

Menu
14_01

Mesotherapie

Bei der Mesotherapie wird mit einer speziellen Injektionspistole, der sogenannten Meso-Gun, ein Wirkstoffmix in vielen kleinen, kaum spürbaren Einstichen in das zu behandelnde Hautareal eingebracht.

Die Mesotherapie eignet sich besonders zur Hautverjüngung von Gesicht, Hals, Dekolletee und Händen. Der spezielle Wirkstoffcocktail aus Vitaminen, Mineralien, Spurenelementen, Aminosäuren, Immunstimulantien und Hyaluronsäure führt zu einer Verbesserung der Durchblutung und einer Aufpolsterung des behandelten Bereiches. Das Hautbild erscheint deutlich frischer, feine Fältchen werden geglättet, man spricht vom sogenannten Meso-Glow-Effekt.

Die Mesotherapie wird auch erfolgreich zur Verbesserung von Cellulite und bei diffusem Haarausfall eingesetzt. Hier werden ebenfalls mit der Meso-Gun spezielle Wirkstoffkombinationen in die zu behandelnde Bereiche , z.B. Oberschenkel oder Kopfhaut injiziert.